Kategorien &
Plattformen
Mapindus bekommt die Goldmedaille
Mapindus bekommt die Goldmedaille
© DJK Flörsheim

Mapindus bekommt die Goldmedaille

Choreografie "Menschenrechte"

Die neue Choreografie „Menschenrechte“  der Showturngruppe Mapindus des DJK Flörsheim schlug beim Bundessportfest des DJK in Meppen ein wie eine Bombe.

Acht Banner mit den Aufschriften „Frieden, Freiheit, Würde, Hoffnung, Gesundheit, Gleichheit, Bildung und Gerechtigkeit“ bildeten das schlichte aber einprägsame Bühnenbild und stimmten die Jury und das Publikum auf das brisante Thema ein, das choreographisch einzigartig umgesetzt wurde.

Nach tänzerischen Kampfszenen zu wilden Rhythmen und der sprachlichen Einleitung, dass die Menschenrechte vor 70 Jahren deklariert wurden um zukünftige Kriege mit ihren schrecklichen Folgen zu verhindern, fallen die 24 Mädchen bewegungslos auf den Boden. Zum vertonten Artikel 1 der Menschenrechte „Alle Menschen sind frei“ erheben sie sich mit bunten Tüchern und umtanzen die neue Freiheit. Diese gilt jedoch nicht für alle, so dass drei Mädchen von den Mittänzerinnen ausgegrenzt werden. Sie wehren sich und schnell sind sich alle einig: „Die Gedanken sind frei“. Doch leider gelten Meinungs-und Pressefreiheit nicht überall. Die Turnerinnen marschieren in schwarz gekleidet auf und bilden ein Gefängnis welches einzelne Mädchen umschließt. Auch diese Mauern werden durchbrochen und letztlich endet das Stück bunt und fröhlich zu den afrikanischen Klängen  von „Wonke Umuntu“, dem Artikel 3 der Menschenrechte auf Zulu: Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.

Das Stück hat nicht nur turnerisch und tänzerisch überzeugt, sondern hat auch alle Anwesenden emotional berührt und einige Zuschauer sogar zu Tränen gerührt.

Die Goldmedaille wurde den Sportlerinnen dann auch mit strahlendem Lächeln und dem Statement überreicht, das die verkörperten Aussagen auch die Grundsätze des DJK-Sportverbandes wiederspiegeln.

Das DJK- Bundessportfest ist die bedeutendste und größte Veranstaltung des DJK-Sportverbandes. An Pfingsten  fanden sich über 3000 Athletinnen und Athleten in Meppen ein, die in 18 Disziplinen zum „Wettbewerb unter Freunden“ gegeneinander antraten.

Bereits am Freitagabend zeigte die Gruppe Mapindus ihr Stück „ Das Spiel der Puppen“ und ernteten hiermit eine solche Begeisterung, dass sie sich gleich am nächsten Morgen auf der Titelseite der Meppener Tagespost wiederfanden.

Das nächste Mal ist die Gruppe am 26.05.2018 bei einem Wettkampf in Frankfurt-Harheim und am 03.06.2018 beim Landeskinderturnfest in Gießen zu sehen.

 

Astrid Gees, Aussiger Straße 22, 65439 Flörsheim