Kategorien &
Plattformen
DJK Frauenfahrt nach Oberwesel
DJK Frauenfahrt nach Oberwesel
© Beatrix Rinkart

DJK Frauenfahrt nach Oberwesel

Mit dem Bus und Schiff nach Koblenz und Boppard und Oberwesel

Der komfortable Reisebus sammelte die Damen aus den vier Vereinen Bad Homburg-Kirdorf, Ffm-Griesheim, Hattersheim und Flörsheim an drei Orten ein und brachte sie an das erste Ziel Koblenz. Dort standen zwei Stunden zur freien Verfügung und es gab einige Möglichkeiten, die Stadt zu erleben.Die Fahrt mit der Seilbahn über den Rhein und den Besuch der Festung Ehrenbreitstein empfanden die Frauen, die sich dafür entschieden, als ganz besonderes Erlebnis. Andere schlossen sich einer Stadtführung an und erhielten Einblicke in die wechselvolle Stadtgeschichte und einige Frauen genossen das Altstadtflair bei einem entspannten Spaziergang.

Auf der Fahrt zum nächsten Ziel Boppard grüßte die erste Burg auf der linken Seite des Mittelrheintales,von rechts das romantische Schloss Stolzenfels.

Am Schiffsanleger in Boppard wartete das große Linienschiff der Loreleylinie zur Panoramafahrt durch das burgenreiche Mittelrheintal und die 46 Teilnehmerinnen genossen bei bestem Juniwetter und sommerlichen Temperaturen den 90minütigen Aufenthalt an Deck des gepflegten Passagierschiffes mit herrlichen Burgenblicken und Rheinliedern.

In St. Goar stiegen wir wieder um in den Bus und waren schnell in Oberwesel , dem dritten Ziel des Tages. Nach der Besichtigung der gotischen Liebfrauenkirche in Begleitung von Volker Monnerjahn, dem Ehrenvorsitzenden des DJK Bundesverbandes erwartete uns Frau Lanius in ihrem Weingut zum Winzerbuffet mit Weinprobe. Wir erfuhren interessante Details über die besonderen Herausforderungen an den Weinanbau in den Steillagen des Rheintales und verkosteten sechs edle Weine. Das Buffet bot eine Käseauswahl  der Region und Hausmacher Wurst und der große Hof des Weingutes mit zahlreichen Oleandern und Feigen in Kübeln war ein Platz zum Wohlfühlen.

Auf der Rückfahrt herrschte allerbeste Stimmung und nach einem erlebnisreichen Tag brachte der freundliche Busfahrer alle Damen wohlbehalten wieder zurück.

Beatrix Rinkart,Frauenwartin

Auf dem Schiff
© Beatrix Rinkart